Theaterfreunde-Wahlen
 “Frechunnett”

Presseberichte von unserer Aufführung


“Tante Laura kommt”
 

Artikel vom Kölner Stadtanzeiger

Wehe, wenn die Tante kommt

Von Gudrun Klinkhammer, 14.03.10, 15:01h


Während Erbtante Laura noch in Afrika weilte, hatte Kurt sich unzählige Geschichten ausgedacht, um ihr eine Menge Geld abzuschwatzen. Doch als die Tante dann auf der Matte steht, schlägt die Stunde der Wahrheit.
Besuch der Erbtante
Bild vergrößern
Das Stück „Tante Laura kommt“ wird die Wahlener Theatergruppe „Frechunnett“ am kommenden Wochenende erneut aufführen. (Bild: Klinkhammer)
Besuch der Erbtante
Bild verkleinern
Das Stück „Tante Laura kommt“ wird die Wahlener Theatergruppe „Frechunnett“ am kommenden Wochenende erneut aufführen. (Bild: Klinkhammer)
Kall-Wahlen - Die Besucher bogen sich vor Lachen, als die Theatergruppe „Frechunnett“ am Wochenende an gleich drei Tagen das Stück „Tante Laura kommt“ präsentierte. Das Stück stammt aus der Feder von Erich Koch.

Auf der Bühne des Bürgerhauses tauchte Erbtante Laura (Sylvia Lang) zur Überraschung ihres Neffen Kurt Blaumann (Detlef Thurn) plötzlich auf. Während Tante Laura noch in Afrika weilte, hatte Kurt sich unzählige Geschichten ausgedacht, um ihr eine Menge Geld abzuschwatzen.

Erfundene Operationen, die imaginäre Hochzeit seiner Tochter Gabi und eine angeblich unmittelbar bevorstehende Geburt ließen Tante Laura aus der Ferne zahlen. Doch statt ein Vermögen anzuhäufen, verzockte Kurt die ganze Knete. Um vor seiner angereisten Tante weiter glaubhaft zu bleiben, musste er seiner Frau Ulla (Andrea Breuer) und Tochter Gabi (Daniela Lang) alles beichten. Die drei beschlossen, der reichen Laura etwas vorzugaukeln.

Doch das ging schief. Laura wollte plötzlich bei der Geburt dabei sein, ihr afrikanischer Freund - der Häuptlingssohn Idi Kongolus (Erik Haberta) - sollte die Geburt einleiten. Nach großem Chaos wendete sich das Blatt dann für alle doch noch zum Guten.

In weiteren Rollen waren Andrea Züll und Birgit Haberta zu sehen, Elisabeth Hövel saß als Souffleuse am Bühnenrand. Die Theatergruppe „Frechunnett“ aus Wahlen besteht seit zwölf Jahren. Als Debütantin spielte in diesem Jahr Daniela Lang mit, zum zweiten Mal war Erik Haberta dabei. Das Stück „Tante Lauta kommt“ ist am Freitag und Samstag, 19. und 20. März, jeweils 20 Uhr, erneut im Bürgerhaus zu sehen. Weitere Infos, auch zum Kartenvorverkauf, gibt es in „Mariannes Getränkeshop“, 0 24 86 / 91 11 59.